Bewegungsprogramm

Als Herzgruppenmitglied nehmen Sie mindestens einmal pro Woche an einem Herztraining teil. Dieses wird von einer Fachpersonen, in der Regel einer Physiotherapeutin/einem Physiotherapeuten oder einer Sportlehrerin/einem Sportlehrer mit Zusatzausbildung, geleitet. Aufgrund der medizinischen Daten von Ihrem behandelnden Arzt kann die Leiterin/der Leiter Ihre Trainingsintensität festlegen und überwachen.

Ein Rundum-Programm!

Ohne Leistungsdruck und individuell auf Ihre Fähigkeiten abgestimmt, profitieren Sie von einem abwechslungsreichen Programm, das alle wichtigen Bewegungskomponenten umfasst.  

Ausdauer: Ihr Widerstand gegen Ermüdung
Kraft: Strafft die Muskulatur
Koordination: Für Sturzprophylaxe im Alltag
Beweglichkeit: Hält Ihre Gelenke funktionstüchtig
Spiele: Für gemeinsamen Spass
Entspannung: die Wohltat für Ihr Herz - loslassen und geniessen!  

Je nach Herzgruppe werden Aktivitäten im Freien wie Wanderungen, Jogging, (Nordic-) Walking, Velofahren, Schneeschuhlaufen etc. organisiert. Manche Gruppen haben zusätzliche Angebote, z.B. Aquafit oder Kurse über Entspannungstechniken.